Tiefer gelegt

Cordula Caspary zu Gast bei der Talksendung „Scobel“ vom 19. Juni 2008/ 3Sat

Was tun mit den Toten? Mit einem Blick über den Sargdeckel beziehungsweise den Urnenrand hinaus zeigt scobel Bestattungsmethoden anderer Religionen und diskutiert Alternativen aus Sicht von Philosophie, Religion, Psychologie, Ökologie und Kulturanthropologie. Zu Gast im Studio war unter anderem Cordula Caspary, Bestatterin und Kulturwissenschaftlerin aus Bremen.

Cordula Caspary, geboren in Tansania, ist studierte Kulturwissenschaftlerin und seit 1999 Bestatterin in Bremen, wo sie mit zwei Kindern lebt. Sie ist Mitbegründerin des Bremer Netzwerks Trauerkultur und beschäftigt sich als Fachreferentin u.a. mit Themen wie der Entwicklung der Friedhöfe in Deutschland, Kinder und der Umgang mit dem Tod, Bedeutung von Ritualen bei der Trauerarbeit, dem gewandelten Umgang mit dem toten Körper, Tod und Migration sowie mit interkulturellen und interreligiösen Vergleichen.

Das Video zur Sendung ist leider nicht mehr verfügbar.

(Quelle: http://www.sendungverpasst.de/content/scobel-157)